Corona Information

Corona Information 24.10.2020:

Hallo liebe Sportfreunde,

Da der aktuelle Inzidenzwert im Kreis Herford z.Zt. (24.10.2020) bei 87,5 liegt, haben wir vom Vorstand uns dazu entschlossen, einige Maßnahmen durchzuführen, die uns dabei helfen sollen die Verbreitung des Corona Virus in unserem Verein auch weiterhin erfolgreich zu unterdrücken.

Wie angekündigt habe ich am 23.10.2020 mit dem Land und auch mit dem Kreis Herford telefoniert, um ein besseres Verständnis für die aktuellen Allgemeinverfügung zu bekommen.
Die Fragen die ich gestellt habe drehten sich um die Masken, den Zutritt zum Vereinsgelände, den Zutritt zum Vereinsheim, die Wegeführung und das allgemeine Verhalten.

Die Auskunft des Landes besagt das im Sportbereich nur 10 Leute zulässig seien. Aber die Mitarbeiterin hat ausdrücklich darum gebeten, diese Fragen noch einmal mit dem zuständigen Kreis abzugleichen.

Das habe ich dann auch getan, und folgendes ist dabei rausgekommen:

Masken:
Die Masken müssen so wie gestern beschrieben angewendet werden.
Vereinsgelände:
Im Aussenbereich sind, soweit wir nicht über 300 Personen kommen, erstmal keine Beschränkung notwendig.

Vereinsheim:
Im Innenbereich des Vereinsheim sind grundsätzlich Masken zu tragen, ausser an den Sitzplätzen beim Essen.
Die Beschränkung der max. anwesenden Personen können wir auf 8 Leute erhöhen.
Allerdings sind an den Plätzen die Abstände einzuhalten. Die Plätze haben wir entsprechend eingeteilt.

Wegeeinteilung:
Den Zugang solltet Ihr über den normalen Eingang wie immer vornehmen, das Verlassen des Geländes findet dann durch das große Tor hinter dem Heim statt.

Allgemeines Verhalten:
Wir bitten Euch darum das Ihr Euch an die Vorgaben haltet, und die Abstände sowie die Maskenpflicht einhaltet.
Die Mitarbeiterin des Kreises wie's mich darauf hin, das der Deutsche Sportbund die Coronaschutzverordnung des Landes NRW auf alle Sportvereine zugeschnitten hat, und die so angewendet werden sollten.
Diese Vorgaben haben wir hier angewendet.
Das entsprechende Schaubild des DSB sende ich anschließend mit, damit sich jeder einmal genauer damit befassen kann.
Wir sind uns vollkommen bewusst, das alle diese Maßnahmen das sportliche miteinander schwieriger gestaltet, hoffen aber gleichzeitig auf Euer Verständnis für diese Maßnahmen.
Die andere Möglichkeit wäre dann nur noch eine nochmalige Enstellung des Übungsbetriebes.
Und das kann eigentlich keiner von uns wollen.

Der Vorstand des 1. PHV Herford