!!! Übungsbetrieb weiterhin untersagt !!!

Liebe Sportkolleginnen und Sportkollegen,

am Donnerstag, den 30.04.2020 hat die Bundes Regierung mit den Landes Regierungen

das weitere Vorgehen im Umgang mit dem durch das Corona Virus verursachte

Kontaktverbot beraten.

 

Hier wurden Regelungen getroffen, die eine Schrittweise Lockerung der seit dem 15.03.2020 bestehenden Verordnung zum Kontaktverbot beinhalten.

 

In der ab dem 04.05.2020 gültigen Fassung wurden weitere Lockerungsmaßnahmen beschlossen.

 

Neben der teilweisen Öffnung der Schulen, Ladenlokalen, und anderen Bereichen, hat sich die Liste der Verordnung auch in anderen Bereichen weiter verkleinert.

 

In § 4, Abs.1) der derzeit gültigen Verordnung des Landes NRW ist jeglicher Sportbetrieb in Vereinen aller Art auch weiterhin untersagt.

In § 12, Abs. 1) Zusammenkünfte und Ansammlungen in Vereinen, Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sind untersagt.

 

Diese geänderte Verordnung wird ab dem 20.04.2020 in Kraft gesetzt und gilt voraussichtlich  bis zum 10.05.2020.

Für uns bedeutet das:

Unser Übungsbetrieb wird voraussichtlich bis zum 10.05.2020 nicht stattfinden.

 

Wir wissen das sich diverse Sportverbände um Sonderregelungen bemühen, können aber nicht auf deren eventuellen Erfolge zählen, da sich jede Sportart stark von anderen unterscheidet.

 

Als Hoffnungsschimmer bleibt uns im Moment nur die Tatsache, das sich die Abstände der Beratungen des Bundes mit den Ländern verkürzt hat.

 

Leider können wir hier keine positiven Aussagen treffen, wie lange uns der Sportbetrieb noch untersagt bleibt, und wann wir wieder zur Normalität zurückkehren können.          

 

Bis es soweit ist, bleibt alle gesund und munter.

 

Der Vorstand des 1. PHV Herford