Termine

Hier sind einige Veranstaltungen aufgeführt, die für einige interessant sein könnten.

Hallo liebe Sportfreunde,

leider hat das Corona Virus auch weiterhin starken Einfluss auf die Ausführung in sämtlichen Sportarten.

In der am 19.01.2021 durch den Bund und die Länder beschlossenen Verlängerung des Lockdown bis zum 14.02.2021,

gibt es momentan keine Lockerungen für den Betrieb von Sportanlagen jeglicher Art.

Auch uns betrifft diese Anordnung, so das wir auch weiterhin keinen Übungsbetrieb durchführen können.

Da aber die Inzidenzwerte in vielen Kreisen im Land NRW rückläufig sind, hoffen wir das wir den Betrieb in

naher Zukunft ( evtl. nach dem 14.02.21 ) wieder aufnehmen können.

Zu welchem Zeitpunkt dies genau geschen kann, müssen wir abwarten.

Wir hoffen jedenfalls das sich der Löckdown nicht noch einmal verlängern wird.

Bis es soweit ist, bleibt gesundund macht das beste aus der momentanen Situation.

Der Vorstand des 1. PHV Herford

!!! Wichtige Mitteilung !!!

Liebe Sportfreunde,

am 16.12.2020 tritt die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft.

Neben den bisher durch die Medien bekannt gegebenen Einschränkungen des erneuten Lockdowns, sind auch zahlreiche andere Bereiche stark eingeschränkt worden.

Bisher konnten wir unseren Sport eingeschränkt als Individualsport mit maximal 2 Personen aus 2 verschiedenen Haushalten ausführen.

Diese Möglichkeit ist uns mit der neuen, ab Morgen gültigen Verordnung, erstmal genommen worden.

Der § 9 Sport der Coronaschutzverordnung ist in vielen Bereichen stark gekürzt worden, und hat damit für unseren Sport vorerst keinen Wert mehr.

In Paragraph 9, Sport steht:
Der Sportbetrieb in und auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist bis zum 10.01.2021 unzulässig.

 

Es bleibt abzuwarten, ob alle diese Maßnahmen ausreichend sind, innerhalb des angegebenen Zeitraums die momentan hohen Corona Fallzahlen entsprechend zu senken.
Wir werden das Geschehen auf alle Fälle im Auge behalten, und Neuigkeiten zeitnah bekannt geben.

Bis es soweit ist, bleibt alle Gesund und Munter.

Der Vorstand des 1. PHV

Hallo liebe Sportfreunde,

leider können wir unseren Übungsbetrieb, den wir seit dem 11.11.2020 als sogenannten Individualsport mit max 2 Personen

aus unterschiedlichen Haushalten auf unserer Platzanlage ausgeübt haben, so nicht mehr durchführen.

Am 19.11.2020 wurde in den Medien berichtet, das unter anderem in Hundeschulen die Ausbildung, und deren Betrieb verboten wurden.

Bisher wurde immer zwischen Gewerblichen Unternehmungen und Privaten Vereinen unterschieden, so das es hier zu Unstimmigkeiten

zwischen den einzelnen Behörden und den Betreibern kam.

Da der Text der Coronaschutzverordnung hier nicht eindeutig unterscheidet, haben sich einige Städte und Kreise dazu entschlossen

die Vereinheitlichung der Regelung durch zu führen.

Wir haben am 19.11.2020 mit dem für uns zuständigem Ordnungsamt der Stadt Herford telefoniert, und dort folgende Aussagen erhalten:

Der Betrieb auf Hundeplätzen, im Stadtgebiet Herford ist ab sofort bis auf weiters Untersagt.

Die Begründung durch das Ordnungsamt hierzu lautet:

Sobald sich 2 Personen mit einem Hund auf dem Übungsplatz treffen, damit das Team Mensch/Hund etwas von der zweiten

Person erlenen kann, fällt diese Konstelation unter den § 7 der Corona Schutzverodnung.

In diesem Paragraph werden die weiteren außerschulischen Bildungsangebote geregelt.

Für uns greift hier der § 7, Punkt 1, Abs. 3: ... Andere Bildungsangebote sind bis zum 30.11.2020 untersagt. Hierzu gehören

insesondere Sportangebote der Bildungsträger....

Der § 9 Sport der Coronaschutzverordnung findet für uns keine Anwendung mehr.

Da wir der Anordnung des Zuständigen Ordnungsamt Herford nachkommen müssen, bedeutet das für uns,

das der Übungsbetrieb, in bisherigen Form des Individualsports mit 2 Personen aus 2 Haushalten,

voraussichtlich bis zum 30.11.2020 nicht stattfindet.

Der Mitarbeiter des Ordnungsamtes sagte uns, ob diese Regelung auch nach dem 30.11.2020 weiterhin Bestand hat,

könne er uns im Augenblick nicht sagen.

Wir hoffen sehr, das diese Regelungen nicht von langer Dauer sind, und hoffen das wir bald wieder mit unseren

Vierbeinern zusammen trainieren dürfen.

Bis es soweit ist, bleibt alle Gesund und Munter.

Der Vorstand des 1. PHV

Hallo liebe Sportfreunde, 
die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW ist Heute online gestellt worden, und tritt ab dem 02.11.2020 in Kraft.
Wie ich schon angedeutet habe, sind wieder einige Beschränkungen des öffentlichen Lebens aufgeführt worden, die wir vom Vorstand nun entsprechend umsetzen müssen.

Die einzelnen Pasagen haben wir auf das wesentliche gekürzt, die aktuelle Verordnung liegt ab Samstag im Vereinsheim öffentlich aus.

In Paragraph 9, Sport steht:
Der Sportbetrieb in und auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist bis zum 30.11.20 unzulässig.

Ausnahme:
Der Individualsport ist allein oder zu zweit im Freien möglich.
Sollte also jemand das Bedürfnis haben trainieren zu wollen, ist dies unter den o.g. Beispiel möglich.

In Paragraph 13, Versammlung steht:
Veranstaltungen und Versammlungen, die nicht unter besondere Regelungen dieser Verordnung fallen, sind bis zum 30.11.2020 untersagt.

Das bedeutet für uns:
Die geplante Monatsversammlung am 11.11.2020 kann nicht stattfinden.
Der geplante Arbeitseinsatz am 21.11.2020 wird nicht stattfinden.

Aus den o.g. Einschränkungen dieser Verordnung werden wir auch den Theken-und Küchendienst ab dem 02.11.20 bis zum 30.11.2020 einstellen.

Der momentane Küchen- und Thekendienst endet daher am Sonntag den 01.11.2020 mit dem Ende des Übungsbetrieb.

Es bleibt abzuwarten, ob alle diese Maßnahmen ausreichend sind, innerhalb des angegebenen Zeitraums von 4 Wochen die momentan hohen Corona Fallzahlen entsprechend zu senken.

Wir werden das Geschehen auf alle Fälle im Auge behalten, und Neuigkeiten zeitnah bekannt geben.

Solltet Ihr Fragen hierzu haben, könnt Ihr mich jederzeit darauf ansprechen.

Liebe Grüße
Der Vorstand des 1. PHV Herford

Wie auch in den Jahren zuvor, steht uns wieder der Wechsel von Sommer- auf Winterzeit in´s Haus.

Leider haben es die EU Staaten nicht hinbekommen, sich auf eine Abschaffung der verschiedenen Zeiten zu einigen.

Wie dem auch sei:

In der Nacht vonm 24.10.2020 auf den 25.10.2020 werden die Uhren um 1 Stunde zurückgestellt.

Für unsere Übungszeiten bedeutet dies: Der Übungsbetrieb an den Samstagen findet ab dem 31.10.2020 schon ab Uhr 15.00 statt.

Alle anderen Übungszeiten bleiben unverändert.

Corona Information 24.10.2020:

Hallo liebe Sportfreunde,

Da der aktuelle Inzidenzwert im Kreis Herford z.Zt. (24.10.2020) bei 87,5 liegt, haben wir vom Vorstand uns dazu entschlossen, einige Maßnahmen durchzuführen, die uns dabei helfen sollen die Verbreitung des Corona Virus in unserem Verein auch weiterhin erfolgreich zu unterdrücken.

Wie angekündigt habe ich am 23.10.2020 mit dem Land und auch mit dem Kreis Herford telefoniert, um ein besseres Verständnis für die aktuellen Allgemeinverfügung zu bekommen.
Die Fragen die ich gestellt habe drehten sich um die Masken, den Zutritt zum Vereinsgelände, den Zutritt zum Vereinsheim, die Wegeführung und das allgemeine Verhalten.

Die Auskunft des Landes besagt das im Sportbereich nur 10 Leute zulässig seien. Aber die Mitarbeiterin hat ausdrücklich darum gebeten, diese Fragen noch einmal mit dem zuständigen Kreis abzugleichen.

Das habe ich dann auch getan, und folgendes ist dabei rausgekommen:

Masken:
Die Masken müssen so wie gestern beschrieben angewendet werden.
Vereinsgelände:
Im Aussenbereich sind, soweit wir nicht über 300 Personen kommen, erstmal keine Beschränkung notwendig.

Vereinsheim:
Im Innenbereich des Vereinsheim sind grundsätzlich Masken zu tragen, ausser an den Sitzplätzen beim Essen.
Die Beschränkung der max. anwesenden Personen können wir auf 8 Leute erhöhen.
Allerdings sind an den Plätzen die Abstände einzuhalten. Die Plätze haben wir entsprechend eingeteilt.

Wegeeinteilung:
Den Zugang solltet Ihr über den normalen Eingang wie immer vornehmen, das Verlassen des Geländes findet dann durch das große Tor hinter dem Heim statt.

Allgemeines Verhalten:
Wir bitten Euch darum das Ihr Euch an die Vorgaben haltet, und die Abstände sowie die Maskenpflicht einhaltet.
Die Mitarbeiterin des Kreises wie's mich darauf hin, das der Deutsche Sportbund die Coronaschutzverordnung des Landes NRW auf alle Sportvereine zugeschnitten hat, und die so angewendet werden sollten.
Diese Vorgaben haben wir hier angewendet.
Das entsprechende Schaubild des DSB sende ich anschließend mit, damit sich jeder einmal genauer damit befassen kann.
Wir sind uns vollkommen bewusst, das alle diese Maßnahmen das sportliche miteinander schwieriger gestaltet, hoffen aber gleichzeitig auf Euer Verständnis für diese Maßnahmen.
Die andere Möglichkeit wäre dann nur noch eine nochmalige Enstellung des Übungsbetriebes.
Und das kann eigentlich keiner von uns wollen.

Der Vorstand des 1. PHV Herford

Am Samstag den 26.09.2020 findet auf unserer Platzanlage ein Arbeitseinsatz statt.

Starten würden wir, wenn sich genügend Teilnehmer finden, um 10.00 Uhr.

Wer Zeit und Lust hat, trägt sich bitte in der aushängenden Liste ein.

Und zwischendrin gibt es auch mal einen Snack.

Wegen der betehenden Kontakt- und Versammlungsverbote, die zum Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus

bis vorrausscihtlich 25.05.2020 gelten werden, fällt unsere Monatsversammlung für den Monat Mai aus.

 

Liebe Sportkolleginnen und Sportkollegen,

 

am heutigem Mittwoch, den 06.05.2020 haben Bund und Länder weitere Lockerungsmaßnahmen im Kampf gegen die Corona Pandemie beschlossen.

Die Bundesregierung hat den einzelnen Bundesländern die Verantwortung für diese Maßnahmen übertragen, damit ab sofort jedes einzelne Bundesland seine Entscheidungen treffen kann.

Unser Ministerpräsident hat einen Nordrhein-Westfalen-Plan vorgestellt, in denen weitreichende Änderungen und Lockerungen beschlossen wurden.

 

Hier ein Ausschnitt für den Sport- und Freizeitbereich:

 

Ab Donnerstag (7. Mai 2020) ist der Sport- und Trainingsbetrieb im kontaktlosen Breiten- und Freizeitsport wieder erlaubt – sofern der Sport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder im öffentlichen Raum stattfindet.
Ein Abstand zwischen Personen von 1,5 Metern und die Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen müssen gewährleitstet sein. Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden. Zudem sind Zuschauerbesuche vorerst untersagt. Bei Kindern unter 12 Jahren ist jedoch das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.

Die gute Nachricht lautet:

Unser Übungsbetrieb wird ab sofort wieder stattfinden.

Die schlechte Nachricht lautet:

Es darf nur auf dem Übungsgelände trainiert werden. Die Nutzung des Vereinsheims incl. Küchen- und Thekenbetrieb bleibt vorerst untersagt.

 

Wir werden im Heim dafür Sorge tragen, das die Toiletten genutzt werden können, und zu diesem Zweck Desinfektionstücher zur Flächen Desinfektion, sowie Desinfektionsmittel für die Hände bereitstellen.

Wir hoffen das Ihr Euch an die allgemeinen Regelungen bzgl. Hygiene, Infektionsschutz und Abstandsmaßnahmen halten werdet.

Trainiert weit gefächert, stellt Euch nicht in engen Gruppen zueinander, dann werden sich auch die letzten Beschränkungen sicher bald von selbst erledigen.

 

Wir freuen uns darauf Euch und Eure Vierbeiner ab Samstag wieder zu den üblichen Zeiten am Hundeplatz begrüßen zu dürfen.

 
 

Der Vorstand des 1. PHV Herford