!!! Wichtige Mitteilung !!!

Hallo liebe Sportfreunde,

leider können wir unseren Übungsbetrieb, den wir seit dem 11.11.2020 als sogenannten Individualsport mit max 2 Personen

aus unterschiedlichen Haushalten auf unserer Platzanlage ausgeübt haben, so nicht mehr durchführen.

Am 19.11.2020 wurde in den Medien berichtet, das unter anderem in Hundeschulen die Ausbildung, und deren Betrieb verboten wurden.

Bisher wurde immer zwischen Gewerblichen Unternehmungen und Privaten Vereinen unterschieden, so das es hier zu Unstimmigkeiten

zwischen den einzelnen Behörden und den Betreibern kam.

Da der Text der Coronaschutzverordnung hier nicht eindeutig unterscheidet, haben sich einige Städte und Kreise dazu entschlossen

die Vereinheitlichung der Regelung durch zu führen.

Wir haben am 19.11.2020 mit dem für uns zuständigem Ordnungsamt der Stadt Herford telefoniert, und dort folgende Aussagen erhalten:

Der Betrieb auf Hundeplätzen, im Stadtgebiet Herford ist ab sofort bis auf weiters Untersagt.

Die Begründung durch das Ordnungsamt hierzu lautet:

Sobald sich 2 Personen mit einem Hund auf dem Übungsplatz treffen, damit das Team Mensch/Hund etwas von der zweiten

Person erlenen kann, fällt diese Konstelation unter den § 7 der Corona Schutzverodnung.

In diesem Paragraph werden die weiteren außerschulischen Bildungsangebote geregelt.

Für uns greift hier der § 7, Punkt 1, Abs. 3: ... Andere Bildungsangebote sind bis zum 30.11.2020 untersagt. Hierzu gehören

insesondere Sportangebote der Bildungsträger....

Der § 9 Sport der Coronaschutzverordnung findet für uns keine Anwendung mehr.

Da wir der Anordnung des Zuständigen Ordnungsamt Herford nachkommen müssen, bedeutet das für uns,

das der Übungsbetrieb, in bisherigen Form des Individualsports mit 2 Personen aus 2 Haushalten,

voraussichtlich bis zum 30.11.2020 nicht stattfindet.

Der Mitarbeiter des Ordnungsamtes sagte uns, ob diese Regelung auch nach dem 30.11.2020 weiterhin Bestand hat,

könne er uns im Augenblick nicht sagen.

Wir hoffen sehr, das diese Regelungen nicht von langer Dauer sind, und hoffen das wir bald wieder mit unseren

Vierbeinern zusammen trainieren dürfen.

Bis es soweit ist, bleibt alle Gesund und Munter.

Der Vorstand des 1. PHV